Deutsch

Appartement
in Maria Alm/Hinterthal
mit 2 getrennte Schlafzimmer

Unsere Ferienwohnungen am Fuße des Hochkönig
entsprechen durch ihre Ausstattung,
den höchsten Anforderungen eines 4 Sterne Hotels.

Genießen Sie Ihre Ferien in den 4 Appartements
Lavendel, Arnika, Goldmelisse und Salbei!

 


Die Ausstattung der Wohnungen im  Appartementhaus UR-NATUR  in Hinterthal verfügt über
2 Doppelzimmer mit Zirbenbett, offenem Bad samt barrierefreier Dusche und jeweils getrenntem WC.
Eine Physiotherm-Infrarot Kabiene lädt zum relaxen ein.
In der Küche befinden sich Backofen, E-Herd, Spüle, Spülmaschine, Kühl- Gefrierschrank, Wasserkocher, Kaffeemaschine, Toaster und Geschirr.
Der exklusive Ess- und Wohnraum beinhaltet eine Couch (ausziehbar - 5./6. Bett), Flat TV
und einen herrlichen Balkon / Terrasse.


Natürlich erwarten Sie frische Bettwäsche, Hand- und Badetücher in unseren UR-NATUR Appartements.

Parkmöglichkeit für den gesamten Aufenthalt in der hauseigenen Tiefgarage oder direkt vor dem Haus.






Infrarotwärme:

Ähnlich, wie bei der natürlichen Wirkung der Sonne, wird von einer Infrarotheizung Infrarotstrahlung, die auf die Haut trifft, sofort in Wärme umgesetzt. Durch den auf der Haut verzeichneten Wärmeanstieg, wird die Hautdurchblutung stimuliert. Dies fördert unter anderem den Heilungsprozess von Narben, Verstauchungen, Prellungen oder Entzündungen.

Nach sportlicher Betätigung reduziert Infrarotstrahlung die Regenerationszeit, wobei insbesondere die Rückenmuskulatur entspannt wird. Außerdem werden Kreislauf und Stoffwechsel angeregt.

Menschen mit chronischen Gelenkerkrankungen, Rheuma oder einfach nur mit den altbekannten „kalten Händen und Füßen" werden durch Infrarotstrahlung positiv beeinflusst. Da durch die reine Lufterwärmung keine Staubaufwirbelung verursacht wird, entsteht ein sehr angenehmes Raumklima. Infrarotwärme unterstützt zudem die Entschlackung und Entgiftung des Körpers.


Infrarot-Strahlung

  • steigert die Hautdurchblutung
  • stärkt das Immunsystem
  • regt den Stoffwechsel an
  • wirkt entschlackend
  • verursacht keine Staubaufwirbelung (sehr gut für Allergiker)
  • ist hygienisch - kein störender Luftzug
  • trocknet die Luft nicht aus
  • verhindert durch Austrocknung der Wände Schimmelpilzbildung

Rheumapatienten reagieren auf fehlende Luftzirkulation und konstante Luftfeuchtigkeit sehr positiv und haben weniger Schmerzen. Asthmapatienten, profitieren ebenfalls von staubarmer Luft und stabiler Luftfeuchtigkeit. Auch Kontaktlinsenträger fühlen sich bei diesem Raumklima wohler.


Physiotherm – Infrarotkabine:

Schwitzen ist – vom Hirn gesteuert – unsere körpereigene Klimaanlage und ein lebenswichtiger Vorgang. Wenn die Körpertemperatur bei Hitze oder Fieber 37 °C zu übersteigen droht, gibt das Zwischenhirn den Befehl: „Abkühlung!“. Dann tritt aus rund zwei Millionen Schweißdrüsen aus der Haut Flüssigkeit und erzeugt so eine Verdunstungskälte. Mit dem Schweiß scheidet der Organismus aber nicht nur Wasser, sondern auch Gifte, Schadstoffe, Schwermetalle und Stoffwechsel-Müll aus.

Das Physiotherm Tiefenwärme-Prinzip, das der natürlichen Wärmeregulation des menschlichen Körpers nachempfunden ist, macht es möglich, auf eine besonders sanfte und Kreislauf schonende Art, ein gesundes Schwitzen einzuleiten.

Hilft, auf wunderbare Weise Glückshormone aufzubauen.

Die wohltuende Tiefenwärme unterstützt aktiv den Abbau von Stress und dessen Folgeerscheinungen bereits ab 30 °C. Das ist angenehm und stellt nie eine Belastung für den Kreislauf dar. Außerdem helfen zusätzlich die individuell nutzbaren Aroma- und Duftbäder in der Kabine, die Strapazen des Alltags wie im Nu wegzuzaubern. Aber das Schönste daran: Man kommt gestärkt gegenüber neuem Stress aus der Infrarotkabine. Die Muskulatur entspannt sich merklich. Und damit kann man in vielen Fällen Schmerz-Symptomen vorbeugen. Wenn der Rücken oder die Gelenke durch Überforderung das eine oder andere Mal am Ende eines anstrengenden Tages schmerzen, dann löst sich dieses Problem in der Infrarotkabine wie von selbst. Die Tiefenwärme mit angenehmen, aber nicht zu heißen Temperaturen spendet neue Lebensenergie und fördert enorm das Wohlbehagen. Das Immunsystem sowie das Herz-Kreislauf-System werden gestärkt und der Stoffwechsel wird angeregt. Man spürt das ganz deutlich.


Zirbenbett:

Die Zirbe (pinus cembra) wird auch Königin der Alpen genannt, da kein anderer Baum in solch hochalpinem Gelände wachsen kann. In der Holzindustrie wird die Holzqualität unter anderem über das Alter definiert. Ein Zirbenbaum braucht rund 400 Jahre, um eine bearbeitbare Größe zu erreichen. Durch die Wachstumsdauer lässt sich bereits erahnen welch exklusives Holz verarbeitet wird! Trotz dieser langen Zeitspannen ist die Zirbe keinesfalls vom Aussterben bedroht, eher im Gegenteil es wächst mehr nach als verwendet wird!

Die positiven Eigenschaften der Zirbe sind schon seit Jahrhunderten bekannt, nun wurden diese von den Wissenschaftlern der Forschungsgesellschaft Joanneum Research in Graz durch eine Studie untermauert. In Holz, Harz und Nadeln ist das leicht flüchtige Pinosylvin in hoher Konzentration eingelagert. Es unterstützt Wohlbefinden und Gesundheit und trägt zum typischen Duft bei, welcher sich besonders in verbauter Form voll entfaltet.


Auf den Punkt gebracht „Im Zirbenbett schläft es sich besser“

Nachweislich wird die Schlaf- und Erholungsqualität verbessert. Dem Herzen werden 3500 Schläge pro Tag (ca. 1 Stunde Herzarbeit) erspart. Es konnte ein deutlicher Einfluss auf die Schlafqualität nachgewiesen werden. Der Schlaf ist vor allem im ersten Schlafzyklus tiefer und die vegetative Erholung des Körpers ist um vieles besser. Man berichtet von einem höheren allgemeinen Wohlbefinden.


...zurück zum Ursprung - einfach Wohlfühlen

UR-NATUR

UR-NATUR  •  Untere Sonnleiten 4  •  A-5761 Maria Alm  •  +43 (0)6584 7447  •  ur-natur@thalerhof.at